Unsere Reise hat begonnen

Kategorie: Tabernas

Cancan

Der Cancan war zunächst ein volkstümlicher, exzentrischer und aufsehenerregende Gesellschaftstanz, der vor allem in den sogenannten Café-concerts getanzt wurde. In der Mitte des 19. Jhd. wandelte er sich zum Bühnenschautanz, der nur noch in Varietee und Cabarets aufgeführt wurde. Weil man den Tänzerinnen bei den typischen hohen Beinwürfen und Spagatsprüngen unter die Röcke schauen konnte, wurde der Cancan bald polizeilich verboten, was seiner Beliebtheit aber keinen Abbruch tat.

Stimmt, ich habe auch nur darauf geartet, daß die Mädchen auf der Bühne mir ihre Unterwäsche zeigen, Kicher.

Wilder Westen

Auf einem Hochplateau war eine ganze Filmkulisse aufgebaut, es gab ein mexikanisch anmutendes Dorf, leider alles im Verfall begriffen. Teilweise war nur eine Vorderfront gebaut worden, die von hinten mit Holzbalken und Stahlträgern abgestützt wurde. Da mehrmals am Tag Vorstellungen gegeben wurden, wimmelte es von Statisten und authentisch gekleideten Menschen, jedes Mutterland hatte seinen eigenen Bereich, der mit der jeweiligen Landesbühne auf der Tür gekennzeichnet war. Es war sehr staubig, überall lungerten Pferde herum, es gab Kutschfahrten durch das Gelände und geführte Ritte für die Kinder.

Piraten

Eine der Piratenüberfälle fand 1566 statt. Sie ankerten vor Las Negras und gelangten vor dem Morgengrauen nach Tabernas. Die Häuser wurden ausgeplündert und es wurden 55 alte Christen gefangen genommen. Einige der Einwohner unterstützen die Piraten und gingen sogar mit ihnen. Als sie mit Tabernas fertig waren, marschierten sie in Richtung Carboneras weiter. Ende des 16. Jhd. wurde eine Wiederbesiedelung mit 25 Einwohnern, die nicht aus Granada stammten, durchgeführt. Mitte des 18. Jhd. gab es 2569 Einwohner. Im 19. Jhd. befand sich Tabernas, dank des Abbaus der Bleiminen in seiner Blütezeit. Doch im darauffolgenden Jahrhundert sah es sich aufgrund der Auswanderungswelle der 60er Jahre um die Hälfte seiner Bevölkerung reduziert.

Thabernax

Der Ort erinnert an die Wüste und an eine enorme Filmkulisse und wurde aufgrund dieses Aussehens auf der ganzen Welt berühmt. Er diente als Kulisse, um den amerikanischen Wilden Westen, den Norden Afrikas und die arabische Wüste wieder aufleben zu lassen. Der Name stammt von den griechischen Legionen, da es ihren Truppen mit Tausenden von Schänken und Tavernen verköstigte.

Tabernas

Tabernas ist nicht nur ein Verwaltungsbezirk, ein Dorf, eine Burg oder eine wüste. Es ist das alles und auch: Texas, Oklahoma, New Mexico, Nordafrika, Arabien… Dank der magischen Anziehungskraft der Kinoindustrie ist diese unverkennbare Landschaft auf der ganzen Welt berühmt.

© 2022 Sabbatical

Theme von Anders NorénHoch ↑